Berichte

E-Mail an Anna Dempfle:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

30.04.2018 Montag Strömungsretterausbildung in Sonthofen

Die Teilnehmer und Ausbilder des Bezirk Schwaben aus den Gliederungen Oberallgäu/Sonthofen, Kaufbeuren/Ostallgäu, Memmingen/Unterallgäu und Leipheim/Günzburg/Neu-Ulm

Auch das beherrschen von Erste-Hilfe ist Bestandteil der Ausbildung.

Mit der Schleifkorbtrage kommt der Patient den Abhang hinauf

Mit vereinten Kräften funktioniert die Überwindung der Strömung ohne Probleme

Ausbildung und Spass mit dem Raft vereint

Am Freitag, den 13. April, machten sich fünf motivierte Wasserretter aus Kaufbeuren auf den Weg nach Sonthofen zum Strömungsretter 1.

Nachdem am Abend ein Großteil der Theorie abgearbeitet worden war und alle insgesamt zehn Teilnehmer früh am Samstagmorgen den für die Ausbildung erforderlichen Cooper-Test absolviert hatten, ging es am Samstag und Sonntag bei bestem Wetter über zum spannenderen Teil – der Praxis. Hier wurden zunächst im Trockenen dann im und am Wasser unter anderem der richtige Umgang mit der Ausrüstung, verschiedene Knoten, der Umgang mit der Schleifkorbtrage, Wurfsackwerfen, Seiltechnik, das Erkennen von potenziellen Gefahren im Fließgewässer, aktives und passives Schwimmen und angeleintes und nicht angeleintes Retten geübt. Für den darauffolgenden Samstag war ursprünglich Canyoning im Osterbach geplant, dies musste zum Leidwesen der Teilnehmer wegen des zu hohen Wasserstandes abgesagt werden. An interessanten Programmpunkten mangelte es aber auch an diesem Wochenende nicht. Es standen Schräghangrettung, aktives Abseilen von einer Brücke, Rafting, eine Rettungsübung in und an der Iller und vieles mehr auf dem Plan. Nach zwei sehr lehrreichen, spannenden Wochenenden, in denen die Teilnehmer viel Neues dazugelernt, schon gelerntes aufgefrischt und die eigenen Grenzen ausgetestet haben und in denen auch der Spaß nicht zu kurz kam, können sich jetzt alle zehn Teilnehmer Strömungsretter nennen. 

Kategorie(n)
Berichte

Von: Anna Dempfle

zurück zur News-Übersicht