Sanitätslehrgang A (Sanitätshelfer)

Der Sanitätskurs A dient zur Vertiefung der und Erweiterung der bereits erworbener Erste Hilfe-Kenntnisse sowie der Aneignung praktischer Fähig- und Fertigkeiten.

Im Sanitätskurs A lernen die Teilnehmer

  • Anatomie und Phyiologie
  • Bodycheck
  • Umgang mit Wiederbelebungsgeräten
  • Pulsprüfung und Blutdruckmessung
  • HLW-Zwei-Helfer-Methode
  • Einsatz von Sauerstoff
  • Einsatz von Sanitäts- und Notfallrucksäcken, -taschen und -koffern
  • Handeln in speziellen Notfällen
  • Zusätzliche Verbandstechniken
  • Rettung und transport von Patienten mit Rettungstuch und Krankentrage

Voraussetzungen

  • Mindestalter 15 Jahre
  • Erste Hilfe-Lehrgang oder Erste Hilfe-Training

Dauer

  • 24 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten)

Prüfungsleistung

  • theoretische Prüfung (Fragebogen)
  • praktische Prüfung
    • HLW in der Einhelfermethode über 5 Minuten Dauer
    • HLW in der Zweihelfermethode über 5 Minuten Dauer, Beatmung mit Beatmungsbeteutel und Sauerstoff
    • Durchfühung der erfoderlichen erweiterten Erste Hilfe-Maßnahmen anhand zweier nachgestellter Fallbeispiele